email tel

Beschluss des Amtsgerichtes Hagen – 130 F 131/11 –

Leitsatz: „Zu den Voraussetzungen der Verwirkung rückständigen Unterhalts im Falle minderjähriger, zwischenzeitlich volljährig gewordener Kinder, wenn der Unterhaltsgläubiger in einem Abänderungsverfahren für einen nachfolgenden Zeitraum einen höheren Unterhalt verlangt und durchgesetzt hat, der vom Unterhaltsschuldner vor Vollstreckung früherer rückständiger titulierter Unterhaltsansprüche erfüllt wurde.“

Fundstelle: FamRZ 2012, S. 797

AG Hagen vom 04.06.2012 Az.: 130F 131/11
Speichern Öffnen AG-Hagen-130-F-131-11.pdf (52,57 kb)

Kanzlei
Schauwienold
Rechtsanwalt Schauwienold
Reinhard Schauwienold
Beethovenstr. 15
58452 Witten
Telefon: +49 2302 - 580 820
Telefax: +49 2302 - 580 8222
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
08:30 - 13:00 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 13:00 Uhr

Mandantenbewertungen:

News / Aktuelles
Tipps und Tricks beim Scheidungsantrag:
1. Ein Scheidungsantrag kann regelmäßig erst nach Ablauf des sog. Trennungsjahres gestellt werden,...
Testament und Erbvertrag
Noch nicht einmal jeder dritte Bundesbürger hat eine letztwillige Verfügung getroffen, sei es in Fo...
Ein Blick hinter die Kulisse 14.KW;
Unsere positiven Bewertungen kommen nicht von ungefähr. Um unsere Standards stets zu erhöhen,...