email tel

Urteil KG Berlin vom 22.07.2014 – 9 U 242/13 –

Das Kammergericht hat das Urteil des LG Berlin vom 06.11.2013 bestätigt.

Das Kammergericht hat in der Berufungsinstanz das Urteil des LG Berlin vom 06.11.2013 bestätigt. Der Notar wurde rechtskräftig zur Zahlung von Schadenersatz i.H.v. rd. 80.000,00 € verurteilt. Der Notar hat u.a. unzulässige Auszahlungen von seinem Treuhandkonto vorgenommen sowie gegen ihm obliegende Belehrungspflichten gegenüber den Beteiligten verstoßen und die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Wartefrist von 2 Wochen gem § 17 Abs. 2 BeurkG missachtet.
Die vorhergehende Entscheidung des LG Berlin finden Sie hier.

KG Berlin Urteil vom 22.07.2014 - 9 U 242/13 -
Speichern Öffnen KG-Berlin-22-07-14-9-U-242-13.pdf (3,20 Mb)

Kanzlei
Schauwienold
Rechtsanwalt Schauwienold
Reinhard Schauwienold
Beethovenstr. 15
58452 Witten
Telefon: +49 2302 - 580 820
Telefax: +49 2302 - 580 8222
Öffnungszeiten
Montag - Freitag:
08:30 - 13:00 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 13:00 Uhr

Mandantenbewertungen:

News / Aktuelles
Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche:
Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche unterscheiden sich u.a. dadurch, dass: - beim Pf...
Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche:
Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsansprüche unterscheiden sich u.a. dadurch, dass: - beim Pf...
Alles rund um das Pflichtteilsrecht!
Weit über die Hälfte aller bei den Gerichten anhängigen erbrechtlichen Streitigkeiten sind Verfahre...