email tel

Aktuelles

Auf einen gelungenen Abend konnte Haus & Grund Witten e.V. anlässlich der Veranstaltung zu dem Thema "Erbrecht für Immobilieneigentümer" am 14.11.2017 zurückblicken.

Vor über 135 interessierten Zuhörern referierte der 1. Vorsitzende, RA Reinhard Schauwienold, zu den gesetzlichen und steuerlichen Grundlagen der Erbfolge sowie zu zahlreichen steueroptimierten Gestaltungsmöglichkeiten. Angesprochen wurden darüber hinaus Probleme des Sozialregresses. Der gelungene A...
Weiterlesen...

Eingestellt am 19.12.2017 von R. Schauwienold

Mein/e Ex hat eine/ Freund/in – muss ich trotzdem Unterhalt zahlen?

Vor dieser Frage stehen im Zuge einer Trennung/Scheidung viele ehemalige Ehepartner.

Regelmäßig geht die Rechtsprechung davon aus, dass die Geltendmachung von Unterhalt dann nicht mehr in Betracht kommt, wenn der Berechtigte eine neue Lebensgemeinschaft eingegangen ist. Grund hierfür ist der Umsta...
Weiterlesen...


Eingestellt am 12.09.2017 von R. Schauwienold

Privatschriftliches Testament und Erbennachweis

Immer wieder verlangen Banken im Erbfall von dem Alleinerben/der Alleinerbin im Falle von Sparbuchguthaben zur Berichtigung des Sparbuchs die Vorlage eines Erbscheins. Mit dieser Problematik hatte sich das Landgericht in Münster jüngst im Rahmen eines notariellen Kostenprüfungsverfahrens zu beschäft...
Weiterlesen...

Eingestellt am 17.08.2017 von R. Schauwienold

Vorsorgevollmacht – Patientenverfügung

Der Tod und das Sterben – Themen, die keiner gern anspricht oder gar freiwillig dafür Vorsorge trifft. Doch es kann jeden von uns treffen, beim Gang über die Straße, bei der Fahrt zur Arbeit oder im Falle einer unheilbaren Krankheit. Der Schicksalsschlag ist nicht altersabhängig, auch wenn die älter...
Weiterlesen...

Eingestellt am 15.08.2017 von R. Schauwienold

Anwaltskanzlei für Erb- und Familienrecht in Witten mit neuer Webpräsenz

Spezialist für Erb- und Familienrecht Rechtsanwalt und Notar a.D. Reinhard Schauwienold

Die Anwaltskanzlei Schauwienold, eine der regional führenden in Erb- und Familiensachen, präsentiert sich seit Mai 2017 erstmals mit ihrer neuen Homepage im Internet. Neben einem neuen Design der Web-Seiten sind...
Weiterlesen...

Eingestellt am 18.05.2017 von R. Schauwienold

Verwirkung des Trennungsunterhalts bei verfestigter Lebensgemeinschaft vor Ablauf von zwei Jahren

Bereits 1 ¾ Jahre nach der Trennung ist von einer verfestigten Lebensgemeinschaft auszugehen, wenn das Verhältnis schon vor der Trennung der Eheleute begonnen hat, nach dem Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit, insbesondere durch die Einbeziehung naher Angehöriger verfestigt erscheint und das Zusa...
Weiterlesen...

Eingestellt am 18.04.2016 von R. Schauwienold

Steuertipp: Übertragung einer Immobilie gegen Nießbrauchvorbehalt

Wie Sie Steuern sparen, wenn Sie eine Immobilie gegen Nießbrauchvorbehalt übertragen

Erschienen in: Haus & Grund, Ausgabe 03/2016

Wird ein Wirtschaftsgut, etwa eine Immobilie, unter Nießbrauchs- oder Wohnungsrechtsvorbehalt übertragen, darf nach Wegfall des § 25 ErbStG ab dem 01.01.2009 das Nutzun...
Weiterlesen...


Eingestellt am 22.01.2016 von R. Schauwienold

Berliner Testament – was Sie wissen sollten!

Für viele Eheleute wird das „Berliner Testament“ als bestmögliche Lösung dargestellt. Lesen Sie, was Sie dennoch beachten sollten!Immer häufiger stelle ich in meiner erbrechtlichen Beratungspraxis fest, dass von den rechtsberatenden Berufen, sei es von Rechtsanwälten, sei es von Notaren, sei es aber...
Weiterlesen...

Eingestellt am 22.01.2016 von R. Schauwienold

Seite: 1